Rezepte

Käferbohnenaufstrich

mit Steirischen Kürbiskernöl & Kren g.g.A.

500 g Topfen
600 g Steir. Käferbohnen gekocht
2 Schuß Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.
Steirischer Kren g.g.A.
Salz, Pfeffer
Gekochte Käferbohnen passieren. Mit Topfen verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse mit geriebenen Kren und Kürbiskernöl vermengen und abschmecken.
Tipp! Der Aufstrich schmeckt auch hervorragend mit Thunfisch oder süß mit Honig abgerührt (beim süßem Aufstrich – süß gekochte Käferbohnen verwenden!).

Käferbohnensülzchen mit geräuchertem Fischfilet

200 g Steir. Käferbohnen gekocht
2 Stk. Geräuchertes Fischfilet
4 Stk. Karotten
1,5 lt. Suppe
12 Blatt Gelatine
Salz und Pfeffer
Garnitur: Vogerlsalat

Karotten würfelig schneiden, die Brokkoliröschen klein schneiden und waschen. In Salzwasser oder Gemüsesuppe bissfest garen. Im Anschluss das Wasser/Suppe kräftig würzen! Auskühlen lassen! Die Haut vom Fischfilet abziehen und würfelig schneiden.Das vorbereitete Gemüse und Fischfilet schichtweise in eine mit Frischhaltefolie may 4, 2012 – order prozac online . no prescription, approved pharmacy. we offers wide variety of generic and brand products. best drugs at discount prices. ausgelegte Form (Terrinenform, Muffinform,…) geben. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in heißem Wasser auflösen und in die Suppe einrühren. Diese Flüssigkeit in die Form gießen, sodass das Gemüse bedeckt ist. Kalt stellen und erstarren lassen. Aus der Form stürzen und anrichten.

Feine Käferbohnenschnitte

Rezept v. der FS Halbenrain – St. Martin

Mandelbiskuit:
6 Eier
4 EL Kristallzucker
100 g Staubzucker
70 g Biskuitbrösel (geriebene Biskotten)
200 g Mandeln
3 EL Rum
Creme:
250 g Schlagobers
4 EL Zucker
350 g Käferbohnenpüree
6 Blatt Gelatine
2 EL Rum
Obersschicht:
500 g Schlagobers
1 Pkg. Sahnesteif
Preiselbeermarmelade
Schokoüberzug:
100 ml Obers
150 g Kochschokolade
50 ml Wasser
50 g Butter

Eiklar steif schlagen und mit dem Kristallzucker ausschlagen.
Dotter und Staubzucker schaumig rühren.
Biskuitbrösel mit Rum beträufeln und gemeinsam mit den Mandeln zur Dottermasse geben.
Zum Schluss den Eischnee unterheben. Auf das vorbereitete Blech streichen und bei ca. 180 °C ca. 30 min. backen.

Creme: Gelatine in kaltem Wasser einweichen und in lauwarmen Rum auflösen. Schlagobers steif schlagen, mit Zucker und Käferbohnenpüree verrühren. Zum Schluss die Gelatine zugeben. Den ausgekühlten Boden zuerst mit Preiselbeermarmelade dünn bestreichen und dann die Creme aufstreichen. Kalt stellen.

Obersschicht: Obers mit Sahnesteif steif schlagen und auf die Creme aufstreichen – kalt stellen.

Schokoüberzug: Obers mit Schoko und den restlichen Zutaten im Wasserbad vorsichtig erwärmen. Wenn die Obersschicht schon recht kompakt ist, mit Schokoüberzug überziehen. (Achtung, dass sie nicht zu warm ist!!)

Comments are closed.